Leuchtender Weihnachtsstern im Metallic-Look
Was verbindet ihr mit Weihnachten? Tannenduft, Plätzchen, Glühwein und Familienbesuche? Für mich gehören Kerzen- und Lichterschein unbedingt zu Weihnachten. Sie erzeugen eine gemütliche Stimmung, auch schon in der Vorweihnachtszeit. Ich stelle euch heute einen leuchtenden Weihnachtsstern vor, der euch schon mal auf Weihnachten einstimmen soll.

Für den weihnachtlichen Stern braucht ihr:

Schritt1: Konturen vorzeichnen

Zuerst die Kerzenhalter gegen den Uhrzeigersinn abschrauben. Jetzt könnt ihr die Dekostern ganz bequem abzeichnen und grundieren. Hierfür den Dekostern auf die raue Seite der Sternenfolie legen und mit einer Hand festdrücken, sodass er nicht verrutscht. Mit dem Bleistift leicht die Konturen des Sterns entlangzeichnen. Ausschneiden könnt ihr die Folie später, wenn die Farbe trocken ist.

Weihnachtsdeko in Metallic-Look

Schritt2: Grundieren und Lackieren

Um schöne Effekte zu erzielen wird der Stern auf unterschiedliche Weise verziert. Die Innenflächen und die Kanten des Sterns sollen in Kupfer erstrahlen, die Außenflächen werden in Grau grundiert. Ich grundiere Holzarbeiten gerne erst in Weiß, dann schimmert die Holzmaserung später nicht durch die kupferne Farbe. Die Außenflächen habe ich in Grau gestaltet. Das passt zum Metallic-Look und das Kupfer hebt sich super ab. Hier einfach die weiße Acrylfarbe mit einen wenig Schwarzer Farbe mischen, bis ein leichter Grauton entsteht. Die Innenflächen und Kanten werden mit Weißer Acrylfarbe grundiert.

Weihnachtsdeko in Metallic-Look

Schritt 3: Verzieren

Die Flächen mit den Kerzenhaltern, die Innenflächen und die Kanten werden mit Kupfer gestaltet. Vorher aber die Grundierung gut trocken lassen. In der Zwischenzeit könnt ihr jetzt die Sternenfolie mit einer scharfen Schere ausschneiden. Wenn die Grundierung getrocknet ist, könnt ihr die Flächen in Kupfer anmalen. Für die restlichen Außenflächen des Sterns habe ich mir eine Bordüre überlegt, die mithilfe der Schablone aufgemalt wird. Hierfür die Klebeschablone mittig auf die Fläche legen und gut andrücken. Die Farbe auftragen, dabei darauf achten, dass nicht über die Schablone hinaus gemalt wird. Nach kurzem Antrocknen die Schablone vorsichtig abziehen und erneut anlegen, sodass sich die Bordüre über die ganze Fläche zieht. Die Schablone dabei so anlegen, dass das Muster durchgängig fortläuft.

Weihnachtsdeko in Metallic-Look      Weihnachtsdeko in Metallic-Look

Schritt 5: Sternenfolie anbringen

Wenn die Farben gut getrocknet sind, könnt ihr die Sternenfolie mit der Heißklebepistole aufkleben. Hier macht ihr nur wenige Punkte mit der Klebepistole, da der Kleber durch die Folie sichtbar ist. Wenn ihr wollt, könnt ihr noch ein paar Stecknadeln in die Innenfläche stecken und die Lichterkette daran befestigen. Ihr müsst darauf achten, dass ihr die Lichterkette vor dem Aufkleben der Rückseite im Stern anbringt. Die Kerbe für das Kabel befindet sich an einer der Zacken, die später auf dem Boden stehen.

Weihnachtsdeko in Metallic-Look     Weihnachtsdeko in Metallic-Look


Zum Schluss die Kerzenhalter wieder anschrauben und die Kerzen darauf stellen. Fertig ist euer schummrig leuchtender Weihnachtsstern im Metallic-Look. Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachbasteln und eine stimmungsvolle Vorweihnachtszeit. Denkt daran, eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Und schon ist der Weihnachtsstern im Metallic-Look fertig!

Weihnachtsdeko in Metallic-Look
Jetzt kostenlos den VBS-Hobby Newsletter abonnieren und über Gutscheine & Aktionen informiert bleiben!
0 Kommentare zu "Leuchtender Weihnachtsstern im Metallic-Look"
* = Pflichtfelder