• Startseite
  • Blog
  • Osterdeko selber basteln: Küken in Betonoptik aus Styroporeiern
Osterdeko: Küken in Betonoptik aus Styroporeiern
Küken (oder auch Hühner) in allen möglichen Formen und Farben gehört zu Ostern zu wie bunte Ostereier und Hasen. Für alle die es eher natürlich und neutraler mögen, zeige ich in dieser Anleitung, wie ihr lustige Küken in Betonoptik anfertigen könnt. Je nach Schnabel und Federn bekommt jedes Küken auch seinen ganz eigenen Charakter.

Benötigtes Material:

VBS Bastelfarbe (z.B. Antikweiß, Orange)
• evtl. Heißkleber oder Bastelkleber
• Schaschlikspieß oder Zahnstocher
Pinsel
Malspachtel oder ähnliches

Küken in Betonoptik aus Styroporeiern
Hinweis:
Um das Arbeiten zu erleichtern könnt ihr die Styroporeier auf Schaschlikspieße oder ähnliches aufspießen. Das schmiert weniger und man kann sie besser zum Trocknen bei Seite stellen.


1
Schritt 1: Betoneier herstellen
Bevor ihr die Styroporeier mit der Betonmasse eindeckt, dreht die Bärenaugen in das Styropor ein. Sie sollten aber noch nicht ganz anliegen und etwas Luft haben. Für einen besseren Halt piekt vorher mit einem Schaschlikspieß in die jeweilige Stelle kurz ein. Das Erleichtern zudem das Eindrehen.
 
Anschließend verschmiert ihr zuerst die Partie um die Augen mit der Betonmasse (vorher einmal kräftig durchrühren). Dann könnt ihr die Augen ganz andrücken und auch den Rest vom Ei mit der Betonmasse eindecken. Je nach gewünschtem Effekt könnt ihr den Beton mit Hilfe der Schwämme aus dem Set auch noch etwas glätten.

Küken in Betonoptik aus Styroporeiern zu Ostern

Mit Hilfe vom Spachtel formt ihr dann die Schnäbel. Entweder direkt am Küken oder zuerst auf einem Stück Folie o.ä. und klebt dieses später an. Ist der Schnabel auf der Folie noch nicht ganz durchgetrocknet, könnt ihr ihn auch vorsichtig mit dem Spachtel abheben und auf das Styroporei setzen. So trocknet es dann von alleine an.
 
Habt ihr einen Fön zur Hand könnt ihr die Betonmasse auch leicht antrocknen, so dass die Außenseite nicht mehr klebt und dann vorsichtig mit den Händen formen.

Tolle Deko zu Ostern: Küken in Betonoptik aus Styroporeiern

Lasst die Betonmasse dann komplett trocknen.


2
Schritt 2: Küken bemalen und befedern
Sofern nötig und gewünscht könnt ihr die Küken nach dem Trocknen vorsichtig mit Schleifpapier nacharbeiten, um z.B. spitze Kanten zu glätten.
Ansonsten geht es weiter mit dem Bemalen. Mit den im Beton-Set beigefügten Lasuren könnt ihr den Betoneffekt noch verstärken, indem ihr die Oberfläche etwas abdunkelt und aufhellt.
 
Mit der Bastelfarbe färbt ihr dann noch den Schnabel ein und setzt mit dem Pinsel Punkte auf den unteren Teil der Küken.



Für die Federn piekt ihr mehrere Löcher in die Oberseite vom Ei und steckt dort dann verschiedene Federn hinein. Sollten sie nicht von alleine halten, könnt ihr sie mit ein wenig Bastelkleber fixieren.

Küken in Betonoptik aus Styroporeiern

Sind Farbe und eventuell Kleber dann trocken sind die Küken bereit für Ostern!



Viel Spaß beim Nachmachen!
 
Jetzt kostenlos den VBS-Hobby Newsletter abonnieren und über Gutscheine & Aktionen informiert bleiben!
Kommentare zu "Osterdeko: Küken in Betonoptik aus Styroporeiern"
* = Pflichtfelder