Einhorn-Schlüsselanhänger
An Einhörnern kommt man zur Zeit einfach nicht vorbei. Im heutigen Blogbeitrag zeige ich euch, wie ihr welche ganz schnell aus Hama-Perlen fertigt, die man dann ganz beliebig weiterverarbeiten kann.

Benötigtes Material:

Einhörner aus Bügelperlen selber machen

Schritt 1:  Die Perlen arrangieren

Mit Hilfe der Vorlage könnt ihr euch die Einhörner entweder in den gleichen oder komplett eigenen Farbkombinationen nachsetzen. Mit Hilfe eines Zahnstochers lassen sich die einzelnen Perlen auch besser herauspicken und auf der Platte ablegen.

Einhörner aus Hama-Perlen

Ist das Einhorn fertig gesetzt, dann legt ihr ein Stück Backpapier darüber (dies sollte größer als die Platte sein) und geht solange mit dem heißem Bügeleisen über die Perlen, bis diese ausreichend miteinander verschmolzen sind. Ihr solltet aber darauf achten, dass ihr das Bügeleisen immer möglichst waagerecht haltet und nicht die Spitzen der Platte berührt. Diese könnten sonst ebenfalls schmelzen und dann lassen sich keine Perlen mehr darauf befestigen.

Einhörner als Schlüsselanhänger selber machen

Das Einhorn solltet ihr nach dem Bügeln noch eine Weile abkühlen lassen, da die Perlen die Hitze durchaus speichern und sehr heiß sein können. Lässt es sich problemlos anfassen, könnt ihr es vorsichtig von der Platte lösen.
Das Einhorn an sich ist somit fertig.
  

Schritt 2: Schlüsselring befestigen

Je nachdem wie ihr das Einhorn nutzen möchtet, könnt ihr nun die verschiedensten Dinge daran befestigen. Für Ohrringe ist es eventuell etwas zu groß, für einen Schlüsselanhänger hat es allerdings die perfekte Größe.
 
Dazu einfach einen Spaltring mit einem Ringel am Kopf des Einhorns befestigen. Alternativ gehen z. B. auch Karabinerhaken
Eine weitere Variante wäre mit Broschennadeln zu arbeiten. Diese einfach rückseitig aufkleben und schon habt ihr ein tolles Accessoire.



Viel Spaß beim Nachbasteln!

0 Kommentare zu "Einhorn-Schlüsselanhänger"
* = Pflichtfelder
Nach oben