• Startseite
  • Blog
  • Herbstliche DIY-Stempel: Tolle Stempel einfach selber schnitzen
Herbstliche DIY-Stempel
Das wohl Schönste am kommenden Herbst ist das sich färbende Laub. Gelb, Oker und rot erstrahlen nun die Blätter an den Bäumen. Genau diesen herbstlichen Farbzauber könnt ihr euch mit wenig Aufwand ins Haus holen mit selbstgemachten Herbststempeln. Mit diesen Stempeln könnt ihr dann einen genähten Tischläufer oder Platzsets bedrucken.

Herbstliche DIY-Stempel - Material:


Schnitzwerkzeug
Stempelgummis
• Stoffmalfarbe - Metallic/Kupfer
Stoff/Meterware
• Nähmaschine Schere
• Bleistift
• Pinsel




1

Stempel zusammensetzen und Schablone auftragen

Zunächst setzen wir unsere Stempel aus drei Bestandteilen zusammen. Einem Holzklötzchen, einer Klebescheibe und dem Stempelgummi. Auf dieses Stempelgummi übertragt ihr mit einem Bleistift eine Vorlage, die ihr euch vorher ausdrucken oder aufmalen könnt. Als Inspiration hilft natürlich Laub aus dem eigen Garten oder der näheren Umgebung.

Stempel für den Herbst selber schnitzen


2

Stempelfläche freilegen und Druckprobe

Wenn ihr zufrieden mit der übertragenen Vorlage auf dem Stempelgummi seid, könnt ihr anfangen mit Hilfe der Schneidewerkzeuge die Stempelfläche freizulegen. Seid hierbei schön vorsichtig, denn die Schneidewerkzeuge sind sehr scharf! Alles was an Stempelgummi stehen bleibt auf der Fläche, ist später euer Motiv. Ihr müsst also die Flächen vom Stempelgummi abnehmen, die ihr nicht mehr benötigt. Lasst euch hier  ruhig etwas Zeit und seid gewissenhaft. Was abgenommen ist, kann man nicht mehr auf den Stempel zurückbringen.



Wenn ihr die Stempelflächen freigelegt habt, macht immer mal wieder eine Druckprobe. Nehmt euch hierzu ein wenig Farbe und ein Stück Papier und stempelt euer Motiv auf. Hier könnt ihr am besten sehen, ob noch Flächen bei eurem Stempelmotiv  abgenommen werden müssen und wie der Druck später aussieht.


3


Einen Tischläufer oder Platzsets selbst zu nähen ist gerade für Nähanfänger eine klasse Option, da wir unseren Stoff nur umschlagen und säumen müssen.  Auch mit Kindern kann man solch leichte Projekte schon zum Üben nutzen.  
 Schneidet eure Meterware auf das gewünschte Maß zu und nehmt immer ca. 1 cm für den Saum hinzu. Diesen schlagen wir um und fixieren die Falte mit Stecknadeln. Sucht euch ein passendes Garn zu eurer Tischdecke aus. Ich habe mich passend zum Herbstlaub für eine bunte Naht in Rot und zwei verschiedene Stiche entschieden.

Stoff mit Stempel bedrucken

Euren gut vorbereiteten Stoff näht ihr nun an allen vier Seiten mit der Nähmaschine vorsichtig um. Zieht hierbei rechtzeitig die Stecknadeln aus dem Stoff.


4

Stempeln nach Lust und Laune

Mit Stoffmalfarben in Herbstfarben lassen sich nun bunte Blätter auf den fertigen Tischläufer stempeln. Hierzu legt ihr euch am besten ein Stück Pappe unter den Stoff, damit keine Farbe ihre Spuren auf Tisch oder Unterlage hinterlässt.
 Tragt mit Hilfe eines Pinselns oder einer kleinen Rolle die Farbe auf den Stempel auf schon kann es losgehen.

Stempel selber schnitzen

Wie viele Blätter ihr auf euren Tischläufer aufbringen wollt, ist natürlich euch überlassen. Die Stoffmalfarbe lässt sich auf dem Stoff vor der ersten Wäsche fixieren indem der Stoff bei leichter Hitze auf links gebügelt wird. Eine genaue Anleitung hierzu findet ihr direkt auf den Textilfarben. Alternativ oder nach dem Textildruck könnt ihr eure Stempel natürlich auch z.B. für Kartendrucke oder selbstgemachtes Geschenkpapier benutzen. Wascht die Farbe immer gut vom Stempel ab und dann lässt er sich vielfältig immer wieder verwenden.
 
 
Und nun auf die Blätter fertig los! Viel Freude mit euren selbstgemachten Stempeln 




Jetzt kostenlos den VBS-Hobby Newsletter abonnieren und über Gutscheine & Aktionen informiert bleiben!
0 Kommentare zu "Herbstliche DIY-Stempel "
* = Pflichtfelder