DIY-Wiki: Was ist Kreidefarbe und wie benutze ich diese?
Shabby Chic ist ein Dauerbrenner in der Gestaltung von Räumen, Möbeln und Wohnaccessoires. Das Schöne daran ist, dass viele alte Schätze, die noch auf dem Dachboden verborgen liegen oder vom Flohmarkt stammen, mit einfachen und preiswerten Mitteln aufgehübscht werden können. Vielen ist es bereits als „Upcycling“ bekannt. Ein klassisches Mittel, um alten Dingen wieder Leben einzuhauchen, ist der Griff zu Pinsel und Farbtopf. Wer den Shabby Chic liebt, es nostalgisch, leicht und verspielt mag, wird mit Kreidefarbe glücklich werden. Aber was ist denn überhaupt Kreidefarbe? Hier findet ihr ein paar Tipps und Anregungen für das Gestalten von Dekoration und kleinen Möbelstücken.

Was ist das besondere an Kreidefarben?


Mit Kreidefarbe erzeugt ihr einen originalgetreuen Vintage- und Shabbylook. Daher passt die Farbe zu allen die den romantischen Landhausstil lieben. Die Farbe ist pudrig und hat eine matte Oberfläche nach dem Trocknen, eben genauso wie Kreide. Dadurch hat der Farbauftrag ein unregelmäßiges Erscheinungsbild, was den Used-Look begünstigt und immer etwas wie ausgewaschen aussieht. Typisch für den Shabby Chic sind die Farbtöne der Kreidefarbe pastellig und leicht. Anhand der Kreidefarbe Chalky Vintage-Look von Viva Decor gebe ich euch Tipps zum perfekten Auftragen der Farbe und einige Dekoideen mit an die Hand.

Übrigens sind die Kreidefarben von Viva Decor und VBS auf Acrylbasis und keine Farben aus Kreide. Das hat den Vorteil, dass die Farben sich leichter auftragen lassen und länger halten. Es handelt sich also um Farben im Kreidelook. Um es jedoch einfach zu halten, bezeichne ich die Farben weiterhin als Kreidefarbe.

Was kann ich mit der Kreidefarbe Chalky bearbeiten?

Dekorationen und Wohnaccessoires mit Kreidefarbe gestalten



Viele Materialien können mit Kreidefarbe bearbeitet werden. Holz ist zum Beispiel super geeignet. Kleine Truhen, Schatullen oder Kommoden bekommen durch den Anstrich mit Kreidefarbe nostalgischen Charme. Wer mag kann noch "abgeschlagene" Kanten hinzufügen. Dies gelingt euch beispielsweise indem ihr das Objekt mit einer dunkleren Schicht Kreidefarbe grundiert, dann mit einer helleren Farbe überstreicht und es an den Kanten nach dem Trocknen abschmirgelt. Um Wohnaccessoires persönlicher zu gestalten, können diese nach der Trocknung mit der Schablonier- oder Serviettentechnik verschönert werden. Übrigens auch eine tolle Geschenkidee für Liebhaber des Shabby Chics oder Landhausstils.

Pappmaché ist auch ideal für die Bearbeitung mit Kreidefarben. Hier findet ihr eine große Auswahl an Wohnraumdeko, Figuren und Schachteln.

Glas und Keramik lassen sich ebenfalls mit Kreidefarbe verschönern. Aber auch Keilrahmen können mit Kreidefarbe interessant gestaltet werden.

Möbel im Shabby Chic mit Kreidefarbe



Vielleicht schlummert ja bei euch das eine oder andere Schätzchen im Keller oder auf dem Dachboden, was nach einer Auffrischungskur alle Blicke auf sich ziehen wird…Ein aktuelles Thema ist Upcycling. Statt wegschmeißen wird überlegt was noch aus dem altem Schatz gemacht werden kann. Vielleicht bekommt es eine neue Aufgabe, einen neuen Anstrich, neue Accessoires oder alles zusammen. Kreidefarbe ist hierfür das passende Material. Wer nicht gänzlich den alten Charme entfernen möchte, sollte zur Kreidefarbe greifen. Die matte, pudrige Optik und die unregelmäßige Farboberfläche begünstigen den nostalgischen Charme des Shabby Chics. Schließlich bedeutet "shabby" auch schäbig. Aber in seiner "chicen" Version. Ihr wisst wie ich es meine. ;)

Selbst maritim kann die Kreidefarbe sein



Kreidefarbe kann aber mehr als Shabby und Landhaus. Maritim geht’s auch! Treibhölzer, Muscheln und Seesterne können mit Kreidefarbe angemalt werden. Die Farbe wirkt nämlich so als habe das Meer sie ausgewaschen und der Farbton sei von der Sonne etwas verblichen. Maritime Rohlinge und Accessoires findet ihr in unserem Onlineshop.

Wie wird die Kreidefarbe Chalky aufgetragen?



Die Kreidefarbe kann direkt aufgetragen werden. Sie eignet sich für saugende und nicht saugende Untergründe. Ideal ist Holz, Glas, Keramik, Pappmaché oder Resopal. Letzteres ist ein Werkstoff, den ihr häufig in der Raumgestaltung wiederfindet oder in 50er-Jahre Nierentischen und Frühstücksbrettern. Aufgrund der hohen Deckkraft reicht häufig ein Anstrich aus. Innerhalb einer Stunde ist die Farbe getrocknet und auch wischfest. Sie eignet sich daher gut für Dekorationen und kleine Möbel im Shabby Chic. Ruckzuck haben sie ein neues Gewand. Entweder ihr benutzt einen Pinsel oder Schwämme für das Gestalten mit der Kreidefarbe Chalky. Mit Malschwämmen könnt ihr tolle Effekte erzielen, indem ihr die Kreidefarbe auftupft oder wischt. Somit lässt sich auch wunderbar mit der Chalky Kreidefarbe schablonieren.

Die Chalky Kreidefarbe ist in zwölf Farben erhältlich.

Nützliches Zubehör und Hilfsmittel für Kreidefarbe

Zum Auftragen:



Mal-Schwämme
im 4er-Set zum Auftragen der Kreidefarbe.



Pinselset im 3er-Set
. Speziell zum Grundieren.


Schablonieren mit und auf Kreidefarbe:


Diverse Schablonen 



Schwämme am Stiel
. Besonders gut zum Schablonieren.

Mehr Schablonen und Zubehör zum Schablonieren findet ihr im VBS-Shop.

Passende Tafelfarbe:



Tafelfarbe
passt zum Shabby- und Landhauslook der Kreidefarbe.


Zum Ausprobieren und Kennenlernen der Chalky Kreidefarben lege ich euch dieses Set ans Herz:


Es sind fünf verschiedene Farben mit je 90ml Inhalt enthalten. Zudem sind drei Schwämmchen zum Auftragen dabei, Schleifpapier und eine Anleitung.


Welche Erfahrungen habt ihr mit Kreidefarben gemacht?

Viele herzliche Grüße,
eure Sarah


Jetzt kostenlos den VBS-Hobby Newsletter abonnieren und über Gutscheine & Aktionen informiert bleiben!
0 Kommentare zu "DIY-Wiki: Was ist Kreidefarbe und wie benutze ich diese?"
* = Pflichtfelder