Die Kälte lässt Köpfe meist weniger behütet sein, dafür sind sie aber bestens bemützt.
Beanies bzw. Mützen gehören inzwischen fest zum Straßenbild, fast schon wie Ampeln, Smartphones und Coffee to go. Ihre Beliebtheit ist ja nicht weiter verwunderlich. Zahlreiche Vorteile können für das permanente Tragen von Beanies aufgezählt werden. Neben der schnöden Wärmetemperierung des Oberstübchens, können sie sowohl im Tarnmodus (beliebt z.B. beim bad hair day) als auch zur Aufmerksamkeitserzeugung verwendet werden. Nicht umsonst gibt es die Mützen in allen erdenklichen Farben und Varianten. Egal welchen Zweck sie erfüllen sollen, am Besten mal eine selber stricken. Individueller geht es nämlich nicht. Hier haben wir mal ein paar selbstgestrickte Modelle von Schachenmayr zusammengestellt. Viele Effekte lassen sich schon allein durch die Wolle erreichen.


weiterlesen
Einmal hinter die Kulissen eines Versandhändlers blicken. Marie Sievers durfte für zwei Tage bei VBS reinschnuppern. Nachdem Marie fast zwei Wochen die Arbeitswelt bei der Werbeagentur „Readymade“ kennengelernt hatte, begleitete sie danach unser Onlineteam. Readymade arbeitet sehr eng mit VBS zusammen. Marie konnte somit einen Eindruck gewinnen, wie die Hintergründe sowie Arbeitsprozesse im Versandwesen und beim Onlineshop ablaufen. Sie berichtet selbst was ihr gut gefallen hat oder was weniger, welche Aufgaben sie hatte und mit welchen Eindrücken sie ihr Praktikum abschließt.

weiterlesen

Künstlerisches Schaffen liegt in der VBS-DNA

27.01.2014
Sarah
0 Kommentare
Dieses Ölbild beweist: die DNA von VBS beinhaltet eine große Portion Kreativität. Denn der Schöpfer des Landschaftsgemäldes ist Alwin Lübeck, der Gründer des „Bastel-Studios“ in Verden. Er widmete sich in seiner Freizeit leidenschaftlich der Malerei zu und arbeitete in einem Farben- und Tapetengeschäft.

weiterlesen
Kleine Geschenke passen optimal in diese herzige Holzschachtel, die ganz einfach mit Serviettentechnik verschönert werden kann. Süße Überraschungen wie Pralinen, Liebesbriefe oder Schmuck, das alles und mehr findet hier Platz. Selbstgemachtes kommt vom Herzen und ist persönlicher adressiert als etwas Gekauftes. Was passt da besser als eine selbstgestaltete Herzschachtel? Selbst Valentinstagmuffel sollten jetzt weiterlesen, denn man muss ja nicht unbedingt einem Datum folgen, um seinen Lieben eine kleine Freude zu machen. Das schöne an Serviettentechnik ist, dass ihr individuell angepasst basteln könnt und sie schnell und einfach umgesetzt ist. Also denkt einfach an die zu beschenkende Person und lasst eure Kreativität raus. Unsere selbstgemachte Geschenkschachtel findet ihr in der folgenden Anleitung beschrieben:

weiterlesen

Serviettentechnik Know-How: Grundlagenwissen

20.01.2014
Sarah
0 Kommentare
Serviettentechnik: Das kannst du schnell erlernen und deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Alle erdenklichen Materialien, optisch ausgediente Gegenstände oder auch Möbel können mit Hilfe dieser tollen Basteltechnik aufgehübscht werden. Dies sind nur wenige von zahlreichen Gründen, warum Serviettentechnik sich solch großer Beliebtheit erfreut. Wie schnell und simpel die Grundhandgriffe zu erlernen sind, seht ihr nun in der folgenden obergenauen Anleitung:

weiterlesen
„Oh, eine Krawatte…“, sprach er und seiner Stimme war nicht mal ein Fünkchen an Freude zu entnehmen. So oder so ähnlich spielen sich Szenen unter festlich dekorierten Tannenbäumen ab. Die Krawatte ist quasi das Mutterschiff der unbeliebten und ungeliebten Weihnachtsgeschenke. Falls also irgendwo in der Wohnung ein verstaubtes Krawattenarchiv existieren sollte (am besten noch mit Zeitzeugen vergangener Jahrzehnte), dann bekommen diese nun frisches Leben eingehaucht. Also, heißt es nun: Upcycling und Schlips pass auf, dir geht’s an den Kragen! Aus der nie getragenen Krawatte wird in wenigen Schritten ein Brillenetui mit Stil genäht. Wie? Hier gibt es die Anleitung gratis:

weiterlesen
  • Unser Team
Nach oben