Hippie-Look: Batik selber machen
Wenn die Temperaturen auf dem Thermometer steigen, packen wir gern unsere sieben Sachen zusammen und fahren an den nächsten Badesee oder ans Meer für eine Abkühlung. Damit ihr all eure Badesachen gut transportieren könnt, zeige ich euch heute wie ihr eine coole Strandtasche mit Batikfarbe und einer Musterschablone gestalten könnt. 

Stofftasche batiken - das braucht ihr:

Gummibänder und/oder Jutegarn
Marabu Fashion Shimmer, 100 ml - Shimmer-Silber

• Eimer
• Tafelsalz
• Holzstab oder Zange
• Ggf. Bügeleisen


Batik selber machen


1

Stoff abbinden

Um später die typischen Batikkreise zu erzielen, nehmt ihr euch Gummibänder oder Bastband zur Hand und knoten ein paar Stellen der Baumwolltasche ab. An den angeknoteten Stellen der Tasche, bleibt der Stoff weiß und nimmt beim Färben keine Farbe auf.
 Wie viele Knoten ihr machen möchtet, ist euch aber natürlich selbst überlassen. Ich habe auf der Vorderseite für die Schablone nichts abgebunden um später eine blaue freie Fläche zu haben.




2

Färben und Fixieren

Wenn ihr eure Tasche abgebunden habt, bereitet ihr das Färbebad in einem Eimer zu.
Der Beutelinhalt wird hierzu in kochendes Wasser mit je 1 EL Salz pro Liter eingerührt.
Anschließend legt ihr den leicht angefeuchteten Stoff bzw. hier unsere Tasche in das Färbebad für mind. 20 Minuten. 



Beim Färbevorgang könnt ihr mittels Holzstab oder einer Zange die Stofftasche immer mal wenden und anschließend zum Spülen unter kaltem Wasser herausnehmen. Damit die Farbe der Tasche länger hält und sich nicht schnell auswäscht, fixieren wir diese noch mit dem Farb-Fixierer von Marabu.
Der Beutelinhalt wird hierzu in 5 Liter warmes Wasser (40-60 Grad) eingerührt. Nun kommt unsere gefärbte Tasche in das Fixierbad und bleibt für ca. 15 Minuten im Eimer.  Ist die Zeit um, wird die Tasche aus dem Fixierbad genommen und ohne weiteres Spülen getrocknet.  Bevor ihr die Tasche zum Trocknen aufhängt, könnt ihr alle Schnüre und Gummibänder entfernen. Das Farbergebnis ist jetzt schon sichtbar.

Batiktasche einfach selber machen


3

 Muster mit Schablone aufbringen

Um die Schablone gut auf der Tasche platzieren zu können, habe ich die Tasche nach dem Trocknen noch ein wenig glattgebügelt. 



Dann sucht ihr euch ein Plätzchen wo ihr mit der Effektfarbe sprühen könnt. Legt euch auf jeden Fall Zeitungspapier oder etwas Ähnliches unter, da das Spray fein nebelt und ja nicht auf Teppich, Tisch und Co. landen soll sondern auf der Tasche.



Sprüht so viel Effektfarbe auf die Tasche bis ihr mit dem Ergebnis zufrieden seid. Das Farbergebnis darf ruhig etwas unruhig aussehen, also an manchen Stellen kräftiger als an anderen. Somit passt es optimal zum Batiklook vom Färbevorgang vorab.  
 Lasst die Effektfarbe nun einfach über Nacht trocknen und schon ist eure Tasche startklar für den nächsten Badeausflug. 
Ich wünsche euch ganz viel Spaß mit eurer neuen Strandtasche im Batiklook.

Viel Spaß wünsche ich euch
0 Kommentare zu "Hippie-Look: Batik selber machen"
* = Pflichtfelder
Nach oben