Fuchs-laterne zum Selbermachen
Zu Ereignissen wie Halloween oder Sankt-Martins-Umzügen dürfen Laternen natürlich nicht fehlen. Aber auch zu Geburtstagen oder einfach mal zwischendurch kann man sie basteln und damit Kinderherzen erfreuen oder einfach tolle Lichtdekorationen fertigen.
Heute zeige ich euch, wie ihr eine niedliche Fuchslaterne bastelt, die auch ohne ihre Aufhängung im Kinderzimmer einen guten Eindruck machen kann.

Fuchs-Laterne - Benötigtes Material

• Tonkarton (z.B. Schwarz, Orange, Weiß, Lila)
• VBS Strohseide (z.B. Lachs)
Schere
ODER
Hinweis:
Ich habe Tonkarton verwendet. Wenn ihr die Laterne etwas stabiler möchtet, könnt ihr die Laterne auch mit Fotokarton basteln. In der Anleitung gebe ich euch aber noch einen weiteren Tipp, wie ihr sie stabiler bekommt.


1


Fuchs-Laterne: Einzelteile vorbereiten

Als Erstes ladet ihr euch die Vorlage herunter und schneidet den Fuchs einmal komplett aus.
Dann schneidet ihr den Bauch, den Innenteil der Ohren, Augen und Nase aus. Hört sich etwas brutal an, aber keinem Fuchs ist beim Erstellen dieser Anleitung ein Leid geschehen ;)
Zeichnet dann die Nase und Augen jeweils zweimal auf schwarzen Tonkarton auf. Danach wird der Innenteil des Gesichts ausgeschnitten und ihr könnt die Vorlage – ebenfalls zweimal – auf den orangen Tonkarton übertragen.

Kostenlose Anleitung für eine Laterne

Legt die Vorlage dann unter die Strohseide und geht die Konturen der Innenteil mit einem Abstand von wenigstens 0,5cm entlang. Ihr könnt das entweder für jedes Teil einzeln machen oder – so wie ich – indem ihr ein gesamtes Stück aufzeichnet.
Wenn ihr nicht beides einzeln ausschneiden möchtet, könnt ihr die Strohseide auch doppelt legen.
 
Anschließend alle vorbereiteten Teile ausschneiden und die Strohseide rückseitig auf den orangen Tonkarton aufkleben. Achtet dabei darauf, dass ihr einmal spiegelverkehrt arbeitet, damit sich später Vorder- und Rückseite ergänzen.
Es folgen die Augen und die Nase, die mit einem kleinen Klecks auf Position befestigt werden. Mit weiß könnt ihr zudem noch kleine Punkte für die Glanzflecken ausschneiden.
Aus weißem Tonkarton werden ebenfalls die Schwanz- und Ohrenspitzen gefertigt. Für die Ohren einen Streifen vorbereiten und dort schneidet ihr dann verschiedene Zacken hinein. Kürzt sie so, dass sie gut über das Ohr passen, klebt sie an und schneidet erst danach den Überschuss ab.Für die Schwanzspitze übertragt ihr euch einen Teil mit der Vorlage auf weißen Karton und ergänzt den Rest frei Hand. Das Schneidet ihr auch zweimal aus und klebt dann entsprechend auf. Sollte es nicht ganz passend sein, einfach etwas nachschneiden.

Laterne für Kinder einfach selber basteln mit Kostenloser Vorlage

Wenn euch die Laterne zu dünn erscheint oder ihr die Rückseite mit der Strohseide etwas verstecken möchtet, könnt ihr die orangen Teile nochmals ausschneiden und dann entsprechend aufkleben.


2

Fuchs-Laterne: Die Laterne zusammen bauen

Um die Laterne zusammen zu bauen, braucht ihr einen ca. 30 x 9 cm breiten Streifen. Habt ihr die Vorlage vergrößert oder verkleinert, müsst ihr den Streifen entsprechend anpassen.
Vom Streifen knickt ihr von jeder Längsseite einen 1cm breiten Streifen um und schneidet aus diesem Dreiecke aus. Das kann ruhig unregelmäßig sein.
Auf die übriggebliebenen Zacken gebt ihr Kleber und befestigt das Zwischenstück dann erst auf eine Fuchshälfte auf. Achtet darauf, dass ihr nicht über die Ränder kommt und auch nichts im transparenten Bereich aufklebt. Ist alles fest, klebt ihr die zweite Fuchsseite auf.
 
Zum Schluss noch mit einer Lochzange an jedem Ende des Zwischenstückes ein Loch stanzen.


Kostenlose Anleitung für eine Fuchs Laterne


3

Fuchs-Laterne: Den Fuchs einsatzbereit machen

Die Laterne an sich ist nun fertig. Je nachdem welches Licht ihr verwenden möchtet, müsst ihr einen der folgenden Schritte ausführen.
 
Version Laternenset:
Knickt vom Drahtbügel die Enden ein Stück um und schiebt diese dann durch die Löchte. Befestigt das andere Drahtstück am Holzstab (dort wo es so gedreht ist), indem ihr es einfach raufschiebt.
Das eingeschaltete Teelicht kann dann auf den Boden gesetzt und mit dem Haken die Laterne hochgenommen werden.
 
Version Laternenstab:
Knotet ein Stück von der orangefarbenen Kordel an den Löchern fest und hängt dort dann den Laternenstab ran. Batterien in den Leuchtstab legen, diesen Anschalten und los geht es.

Laternenset einfach selber basteln. Tolle Fuchs Laterne

Jetzt kann der herbst kommen! ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbasteln!



1 Kommentar zu "Fuchs-laterne zum Selbermachen"
* = Pflichtfelder
  • Nadine
    17. October 13:23

    Sehr süße idee???? danke für die tolle Anleitung

  • Unser Team
Nach oben