Wir verwenden Cookies für ein angenehmes Einkaufserlebnis

Mit unseren Cookies möchten wir Ihnen ein kreatives Einkaufserlebnis mit allem was dazugehört bieten. Dazu zählen zum Beispiel passende Angebote und das Merken von Einstellungen.
Wenn das für Sie okay ist, stimmen Sie der Nutzung von Cookies für Präferenzen, Statistiken und Marketing einfach durch einen Klick auf „Zustimmen“ zu. Weitere Details können Sie in unserer Datenschutzerklärung anschauen oder hier verwalten.

Kategorievorschläge:
Andere suchen nach:
Einträge im VBS Blog:
Ideen & Anleitungen:
Produktvorschläge:

Glas gravieren - Wie geht das?

Glas gravieren ist ganz einfach und gelingt mit etwas Fingerspitzengefühl jedem. Sie können mit dem passenden Gravur-Werkzeug im Handumdrehen jegliche Glas-Gegenstände in wahre Unikate verwandeln. Gravierte Gläser mit dem Namen sind beispielsweise auch eine tolle und besonders persönliche Geschenkidee.

Wählen Sie ein Glasobjekt und ein Motiv oder einen Schriftzug aus, den Sie auf das Glas gravieren möchten. Sollten Sie zum Glas gravieren eine Vorlage verwenden, so wird diese innen in das Glas gelegt und mit wenigen Klebestreifen befestigt. Zusätzlich können Sie, falls Sie ein Trinkglas gravieren, das Innere mit Papier oder Tüchern ausstopfen, damit die Vorlage direkt hinter dem Glas bleibt. Ihr Motiv kann selbstverständlich auch mit einem Bleistift direkt auf das Glas aufgezeichnet werden. Verwenden Sie zunächst einen sehr feinen Gravurstift, um Ihr aufgezeichnetes Muster vorzugravieren. Achten Sie beim Glas gravieren darauf, dass Sie nur mit wenig Druck arbeiten. Ansonsten kann es passieren, dass das Glas splittert oder sogar bricht. Tragen Sie beim Arbeiten am besten Handschuhe, eine Atemschutzmaske sowie eine Schutzbrille.

Sobald Sie mit dem Glas gravieren fertig sind, wird Ihr Objekt einmal abgewaschen. Sie sollten dann prüfen, ob Ihr Motiv oder Schriftzug Ihren Wünschen entspricht. Ansonsten können Sie die Linien erneut mit dem Gravurstift nachzeichnen.

Tipp: Wenn Sie noch nie Glas graviert haben, sollten Sie die Technik zunächst an alten Gläsern wie Marmeladen- oder anderen Einmachgläsern testen, da diese viel aushalten. Auch an alten dünnen Gläsern sollte geübt werden, da Sie so das richtige Fingerspitzengefühl bekommen. Dadurch erlernen Sie, wie viel Druck Sie ausüben können und wann das Glas bricht.

In unserer Rubrik Ideen & Anleitungen finden Sie einige Ideen mit kostenlosen Motiv-Vorlagen zum Thema Glas gravieren. Verzieren Sie beispielsweise Teelichtgläser mit maritimen Motiven oder einen Glasteller mit einem frühlingshaften Spruch. 

Glasgravur

Filter
Farbe
(Grau)
Beschreibung
Preis
 bis 

Glas gravieren - Wie geht das?

Glas gravieren ist ganz einfach und gelingt mit etwas Fingerspitzengefühl jedem. Sie können mit dem passenden Gravur-Werkzeug im Handumdrehen jegliche Glas-Gegenstände in wahre Unikate verwandeln. Gravierte Gläser mit dem Namen sind beispielsweise auch eine tolle und besonders persönliche Geschenkidee.

Wählen Sie ein Glasobjekt und ein Motiv oder einen Schriftzug aus, den Sie auf das Glas gravieren möchten. Sollten Sie zum Glas gravieren eine Vorlage verwenden, so wird diese innen in das Glas gelegt und mit wenigen Klebestreifen befestigt. Zusätzlich können Sie, falls Sie ein Trinkglas gravieren, das Innere mit Papier oder Tüchern ausstopfen, damit die Vorlage direkt hinter dem Glas bleibt. Ihr Motiv kann selbstverständlich auch mit einem Bleistift direkt auf das Glas aufgezeichnet werden. Verwenden Sie zunächst einen sehr feinen Gravurstift, um Ihr aufgezeichnetes Muster vorzugravieren. Achten Sie beim Glas gravieren darauf, dass Sie nur mit wenig Druck arbeiten. Ansonsten kann es passieren, dass das Glas splittert oder sogar bricht. Tragen Sie beim Arbeiten am besten Handschuhe, eine Atemschutzmaske sowie eine Schutzbrille.

Sobald Sie mit dem Glas gravieren fertig sind, wird Ihr Objekt einmal abgewaschen. Sie sollten dann prüfen, ob Ihr Motiv oder Schriftzug Ihren Wünschen entspricht. Ansonsten können Sie die Linien erneut mit dem Gravurstift nachzeichnen.

Tipp: Wenn Sie noch nie Glas graviert haben, sollten Sie die Technik zunächst an alten Gläsern wie Marmeladen- oder anderen Einmachgläsern testen, da diese viel aushalten. Auch an alten dünnen Gläsern sollte geübt werden, da Sie so das richtige Fingerspitzengefühl bekommen. Dadurch erlernen Sie, wie viel Druck Sie ausüben können und wann das Glas bricht.

In unserer Rubrik Ideen & Anleitungen finden Sie einige Ideen mit kostenlosen Motiv-Vorlagen zum Thema Glas gravieren. Verzieren Sie beispielsweise Teelichtgläser mit maritimen Motiven oder einen Glasteller mit einem frühlingshaften Spruch.