Blumen aus Stoff
Egal ob als Dekoration auf der Festtafel, als Anhänger an Geschenken oder als Schmuck auf Haarklammern oder Haarreifen – diese Stoffblumen passen zu allen Gelegenheiten und lassen sich in unzähligen Varianten herstellen.

Benötigtes Material

• Miyuki-Rocailles (z.B. Silverlined Crystal)
Schere
• Nadel und Faden 
• evtl. Stecknadeln
• evtl. Heißkleber

Blumen aus Stoff selber machen


1

Die Blütenblätter vorbereiten

Im ersten Schritt zeichnet ihr euch Kreise in der gewünschten Größe auf die Rückseite des Stoffes. Dazu kann man ein Glas oder ähnliches verwenden.
Wenn ihr nicht jeden Kreis einzeln ausschneiden wollt, zeichnet ihr nur einen Kreis vor. Dann faltet ihr den Stoff so, dass mehrere Schichten übereinander liegen und fixiert ihn mit Stecknadeln.

Blumen aus Stoff einfach selber nähen

Anschließend schneidet ihr die Kreise aus. Am Besten geht dies mit einer Schneider- oder Stoffschere.


2

Die Blumen zusammen nähen

Die einzelnen Blütenblätter werden nun in der Mitte einmal gefaltet und dann zusammen genäht. Dazu startet ihr auf einer Seite und geht dann durch den Stoff (entlang der offenen Kante) immer wieder von vorne nach hinten und dann von hinten nach vorne. Das macht ihr solange, bis ihr zum anderen Ende gekommen seid.

Stoffblumen selber nähen

Die Blütenblätter werden alle nacheinander auf einen Faden aufgefädelt. Er sollte deshalb ausreichend lang sein. Habt ihr das erste Stück Stoff befestigt, folgt gleich das Nächste usw. bis ihr alle verarbeitet habt.
Anschließend zieht ihr die Blume zusammen. Dazu den Stoff auf dem Faden so eng wie möglich zusammen schieben. Dann den Faden mit zwei oder drei Knoten fixieren.

Soll die Blume nicht weiter verziert werden, könnt ihr den Faden jetzt abschneiden und die Blume ist einsatzbereit.




3

 Die Blumen verzieren

Zum Verzieren näht ihr in der Mitte der Blüte Knöpfe oder Perlen fest.
Knöpfe oder ähnlich große Perlen könnt ihr auch mit Heißkleber befestigen, wenn euch das Nähen Probleme bereitet.
 
Wenn ihr die Blumen später an Dekozweigen befestigen möchtet, könnt ihr auch an einem Ende einen Faden befestigen und eine Schlaufe knoten.

Blumen aus Stoff mit Knöpfen


4

Variationen der Blumen

Ihr könnt entweder einheitliche Blumen gestalten oder ihr variiert ein wenig. Sei es durch verschiedene Stoffe und Größen oder auch mit Hilfe von verschiedenen Deko-Materialien.
 
Eine weitere Möglichkeit ist es, die Blütenblätter etwas anders zu arrangieren. Statt sie nacheinander weg auf dem Faden aufzureihen, werden sie leicht überlappend verarbeitet. Nach ca. 2/3 wird jeweils das nächste Stoffstück mit angenäht.
Außerdem wird an der Falte gearbeitet, so dass ihr später eine offene Kante erhaltet. Ist alles aufgefädelt, wird auch hier wieder der Stoff so eng wie möglich zusammen gezogen und der Faden verknotet. Anschließend könnt ihr auch diese Blumen weiter verzieren.



Viel Spaß beim Nähen eurer eigenen Blumenvielfalt!

0 Kommentare zu "Blumen aus Stoff"
* = Pflichtfelder
  • Unser Team
Nach oben