Hygge Teil 2 – Kuscheliges DIY Stirnband
Es ist kalt draußen, die Weihnachtsdekoration durfte schon ihren Platz einnehmen und wir machen es uns gern gemütlich zu Hause. Das Thema Hygge – eine ganz besondere Lebensart aus Dänemark - ist euch vielleicht schon über den Weg gelaufen. Hygge lässt sich nicht einfach übersetzen, es ist vielmehr ein Lebensgefühl, welches uns Gemütlichkeit, Lebensfreue und Geborgenheit vermitteln soll. Hygge kann ein gutes Essen mit Freunden sein, anderen eine Freude zu machen oder sich selbst eine Auszeit zu nehmen.
In dieser Woche, und dem zweiten Teil unserer Hygge-Reihe beschäftigen wir uns mit Wärme. Denn auch Wärme und Geborgenheit gehört definitiv zu Hygge dazu.
Damit wir im Winter nicht frieren, auch wenn wir aus dem Haus gehen, zeige ich euch wie ihr mit ganz wenig Material ein wunderschönes und gleichzeitig wärmendes Stirnband nähen könnt. Das Stirnband kann mit der Maschine aber auch gut per Hand genäht werden.

Hygge Teil 2 - Benötigtes Material:

• Maßband
• Stecknadeln
• Ggf. Nähmaschine
• Nähnadeln
• Bleistift
• Schere
• Nähgarn

Materialien für das Hygge Stirnband


1

Hygge Teil 2: Schnittmuster erstellen

Zuerst legt ihr euch ein Schnittmuster an. Ihr könnt aber auch sehr gern meines nutzen. Wenn ihr euch selbst eines erstellen wollt, nehmt ihr euch ein Maßband zur Hand und messt euren Kopfumfang ungefähr auf der Höhe wo ihr euer Stirnband tragen möchtet.

Wenn ihr den Umfang eures Kopfes ermittelt habt, müsst ihr euch noch für eine Höhe des Stirnbandes entscheiden. Ich mag meines gern etwas breiter, daher habe ich mich für eine Breite von 8cm entschieden. Ein wenig Breite verlieren wir noch, da das Stirnband umgestülpt wird.

Nun zeichnet ihr ein Rechteck auf, welches als Schnittmuster für euer Stirnband sein soll. In der Mitte des Rechtecks habe ich noch einen Strich gezeichnet, der später für die Drehung (Twist) im Vorderteil sein soll. Wer sein Stirnband lieber ganz gerade mag, kann diesen Strich ignorieren.

Stirnband Schnittmuster erstellen


2

Hygge Teil 2: Schnittmuster übertragen und ausschneiden

Wenn euer Schnittmuster fertig ist, müsst ihr es nur noch auf eure Stoffe übertragen. Nutzt hierzu Stecknadeln, damit das Muster nicht verrutscht. Mit Hilfe eines Bleistiftes oder einem Stück Schneiderkreide könnt ihr euer Muster nun übertragen. Ihr benötigt für ein Stirnband jeweils ein Stoffzuschnitt aus Fleece und eines aus Jersey. Der Schnitt in der Mitte wird erst später gemacht und nicht mit aufgezeichnet.
Ist alles aufgezeichnet, müssen die Stoffzuschnitte nur noch ausgeschnitten werden.

Stoffe ausschneiden vom Schnittmuster für das Stirnband

Im Anschluss darauf werden die beiden Stoffzuschnitte auf links aufeinander gelegt und mit Stecknadeln fixiert.

Stoffzuschnitte links aufeinander legen


3

Hygge Teil 2: Nähen und Stülpen

Die Stoffzuschnitte sind zusammengeheftet und werden nun zusammengenäht. Entweder nutzt ihr hierzu einen elastischen Stich auf der Nähmaschine oder näht es per Hand zusammen. Lasst eines der kurzen Seiten offen, damit wir das Stirnband anschließend auf rechts drehen können.
Ist euer Stirnband auf rechts gedreht, ermitteln wir die Mitte des Stirnbandes und machen einen kleinen Schnitt.

Stoffzuschnitte für das Hygge Stirnband zusammennähen

Damit das kleine Loch nicht ausfranzt, nähe ich eine Saumkante rund um das Loch herum.


4

Hygge Teil 2: Twist in das Stirnband bringen und zusammennähen

Ist das kleine Loch gut versäumt, bekommt das Stirnband nun einen Twist.
Hierzu nehme ich eine Seite des Stirnbandes und ziehe es durch das Loch. Dadurch entsteht eine schöne Drehung, die später direkt auf der Stirn sitzt.

Twist dem Stirnband hinzufügen

Zu guter Letzt muss das Stirnband nur noch zusammengenäht werden.
Um das Stirnband zu schließen, werden die kurzen Enden ineinander gesteckt und miteinander vernäht. Dies geht am besten mit der Hand. Und nach ein paar letzten Stichen ist euer Stirnband auch schon fertig.

Stirnband selber machen im Hygge Thema

Ich wünsche euch warme Ohren draußen in der Kälte und probiert es ruhig mal aus 
0 Kommentare zu "Hygge Teil 2 – Kuscheliges DIY Stirnband"
* = Pflichtfelder
Nach oben